Freitag, 22. August 2014

Noch nicht im Alltag zurück ...


Hallo Ihr Lieben!

Ich sage Euch hiermit mal eben kurz "HALLO!" ;-)

Leider ist unser Urlaub vorbei und auch die Ferien sind nun hier bei uns seit Mittwoch zu Ende...

Unsere GROßE wurde auf der neuen Schule super empfangen und für Sie beginnt nun ein weiterer Weg um groß zu werden!!!
Unser KLEINER ist nun ein Maxi-Kind und für Ihn hat sein letztes Kindergartenjahr begonnen... 

Wo ist nur die Zeit geblieben??? Die Kinder werden einfach zu schnell groß ;-) .

Tja... Und ich habe noch nicht meinen Alltag-Rhythmus gefunden!!!
Ich hänge irgendwie total in den Seilen...
Die Urlaubswäsche ist zwar schon gemacht, aber der Haushalt läuft nur schleppend...
Ich bin viel zu müde und der Tag ist einfach zu schnell vorbei...
Ich hoffe, ab nächster Woche läuft es wie geschmiert....
Mit Schule, Kindergarten, Arbeit und Haushalt!!! So einfach zack-zack ...
Naja ... träumen darf man doch, oder???

In diesem Sinne ... Habt ein ruhiges tolles-schönes Wochenende! 
Macht es Euch gemütlich und laßt die Welt einfach noch einwenig baumeln....

Ich schaue mal, ob ich am Wochenende einen neuen schönen Post für Euch erstellen kann ;-)

Bis denn dann und liebe Grüße

Donnerstag, 14. August 2014

Reisebericht Istrien - Kroatien 2014 (Teil 2)

... Fortsetzung von Teil 1!!!



TAG 5
Begann wie Tag 2, 3 und 4. 
Abends sind wir nun endlich in Rovinj angekommen und das ohne Regen! 
Eine sehr, sehr schöne Stadt... Leider viel zu groß um alles an einem Abend zu sehen! 





Wir sind hinauf gelaufen zu der dreischiffigen barocken Kirche der heiligen Euphemia
und haben in der Kirche Kerzen für unsere lieben verstorbenen angezündet... 



Dann sind wir runter zum Hafen gelaufen, um etwas zu Essen 
und später gab es wieder ein leckeres Eis auf die Hand...




TAG 6
Begann mit leckerem Brot holen. Dann wurde gefrühstückt mit Besuch!!!


Eine europäische Gottesanbeterin kam zu uns auf den Balkon... Ein total klasse Tier... 
Es hatte keine Angst und lies sich sehr gut fotografieren... 
Wir haben vermutet, daß es ein Männchen ist und haben die Gottesanbeterin „OSCAR“ genannt! ;-)
In Deutschland steht dieses Insekt auf der Roten-Liste!!!


Nachdem Frühstück haben wir ein paar Getränke und Knabberzeug in die Kühltasche gepackt
und sind zum Meer gefahren. Aber zum kleinen Hafen von Peroj.
Da ist es schön ruhig gewesen, kein Remidemi und nur wenige Urlauber waren dort 
mit Ihren Kindern am Strand. Das Meer war da auch ziemlich flach, 
was für Kinder super ist! 




Es war nicht der schönste Strand, aber es war sehr entspannt dort zu liegen! 
Wir pumpten unser kleines Schlauchboot auf und sind damit etwas im Meer gepaddelt. 
Unsere Kiddies hat viel Spaß! 



Zwischendurch kam ein Mann mit leckerem Strudel und Berliner vorbei, 
die wir natürlich zusammen am Strand genossen haben!
 Zwischendurch haben wir mit unserer Unterwasser-Kamera ein paar
Fotos gemacht!!!
Ein paar kleine Korallen und Wasserbewohner haben wir entdeckt!






 
Nachmittags ging es ab zur Wohnung!
So wie man(n) nur im Urlaub Auto fährt ;-) *smile*


 Abends ging es dann nochmal nach Fažana.  
Haben etwas gegessen, direkt am Hafen.
Dort gab es auch hinten auf einem Platz eine kleine Kirmes!
Die Kiddies hatten Spaß ohne Ende.
Danach sind wir noch etwas durch das Städtchen gelaufen …



TAG 7
Begann wie Tag 6.
Waren auch am Meer mit unserem Boot!
Diesmal haben wir ein paar nette Krabben gesehen ;-)



Diesmal sind wir dann Mittags schon zurück zur Wohnung... 
Haben ein paar Tintenfisch-Fischstäbchen mit Brot gegessen. 
Und uns ins Auto gesetzt und sind nochmal nach Rovinj gefahren! 
Wir mussten heute unbedingt noch ein leckeres Eis essen am Hafen... 
 ;-)



 



 Danach sind wir in einem großen Supermarkt gefahren, 
um für unseren gemeinsamen Grillabend mit der netten Familie von oben ;-) einzukaufen.
Leider ist heute schon unser letzter Abend in Istrien! *schnief* :'-(
 




Unser Grillabend war so toll mit vielen leckeren Sachen:
verschiedenes Hähnchenfleisch, zwei Sorten Fisch, leckeres gegrilltes Gemüse,
Maiskolben, frischen gemischten Salat, Baguette und ein sehr, sehr leckeres Knoblauchbrot.




Es wurde sich noch lange unterhalten und etwas zusammen getrunken 
und die Kinder haben sich gut verstanden. Sie haben Schnecken gesammelt und haben ein Schneckenrennen veranstaltet.



Zwischendurch besuchten uns in der Grillhütte auch Skorpione, 
die wir aber über den Nachbarzaun brachten... 
Auch wenn sie nur so klein sind (ca. 8-10cm) und nicht giftig sein sollen (!!!),
waren sie uns doch unangenehm....


 Und dann wurde es spät und der Abend war vorbei... Morgen mussten wir ja früh raus!!!



Ein schöner toller Urlaub ist nun zu ENDE!

Schade, daß die Zeit immer so schnell vergeht!


Liebe Grüße, eure

Dienstag, 12. August 2014

Reisebericht Istrien - Kroatien 2014 (Teil 1)



TAG 1
Samstag früh, so nach dem Frühstück sind wir von Slowenien aus losgefahren in Richtung Kroatische-Adria... 
Wir sind nur ein kleines Stückchen Autobahn gefahren und haben in Slowenien schon auf die Landstraße gewechselt, damit wir durch die grüne Landschaft, zwischen Feldern und Wäldern fahren konnten. 
An einem kleinen Grenzübergang konnten wir ohne lange Wartezeit in Kroatien hineinfahren... Weit weg vom Tourismus-Reiseweg, wo man bei ganz viel Pech zwischen 1-2 Std. im Stau stehen kann!!! (Auch wenn Kroatien seit letztem Jahr in der EU ist, sind die Grenzen noch nicht auf zwischen Slowenien und Kroatien!) Nach ca. 4 Stunden sind wir in unserem Urlaubsort Peroj eingetroffen... 
Da wir erst gegen 15 Uhr in die Ferienwohnung konnten, sind wir erst mal zu der Pizzeria im Ort gefahren und haben leckere Pizza gegessen... In vielen Kroatien-Foren wird erzählt bzw. geschrieben, daß es wohl die beste Pizzeria in der Umgebung von Peroj ist...
Nach dem Essen, ab ins Auto und in ca. 2. min haben wir unser Ziel erreicht...


Ein schönes Haus, eine tolle Ferienwohnung, ein klasse Grundstück und einen prima Pool zum abkühlen und Spaß haben.... !!!
Als mein Mann unser Auto ausgepackt hat, ist er mit den Kiddies direkt in den Pool gesprungen. In der Zeit habe ich die Koffer ausgepackt und alles andere weg geräumt und bin dann, als ich fertig war hinterher gesprungen.... Herrlich... Jetzt beginnt unser Urlaub... Endlich.... 
Ein Jahr warten hat sich gelohnt, nun sind wir wieder am Meer!!!
Abends sind wir runter zum Meer gelaufen, um uns den Strand anzusehen... Doch dieser war wirklich nicht toll...
Viel zu viel los... Zu laute Musik aus der Strandbar... Jet-Skis brummten da den ganzen Tag... 
Ne ne... Das ist nicht unsere Welt!!!!



TAG 2
Ohje, die erste Nacht ist immer am schlimmsten,
gerade wenn man merkt, daß die Matratzen doch etwas durch gelegen sind... ;-) 
Früh morgens bin ich zum kleinen Supermarkt vom Ort gelaufen... Herrlich diese Ruhe... So still... !!!
Einige Katzen und freilaufende Hunde liefen oder lagen vor Ihren Häusern ...
Es störte sie kein bißchen, als ich mit meinen Flip-Flops durch die enge Straße lief!!!
Im Supermarkt kaufte ich leckeres kroatisches Weiß- und Maisbrot,
 etwas Marmelade aus Pflaumen, Äpfeln und Kirschen, Kakao für die Kiddies,
frische Wurst und Frischkäse... Zurück war der kleine Tisch auf dem Balkon schon gedeckt.
Mein Mann hat mir schon leckeren Kaffee und für sich einen Tee gekocht...
Die Kiddies waren auch schon wach und hatten großen Hunger... 



Nach dem Frühstück sind wir wieder im Pool gewesen...
In der Mittagszeit kurz raus in die Wohnung, um eine Kleinigkeit zu essen...
Danach ging es wieder in den Pool... 
Wir bzw. unsere Tochter hat das Glück, daß hier noch eine nette Familie aus Deutschland Urlaub machte.
Sie haben eine 8-jährige Tochter und einen 13-jährigen Sohn... Mit dem Mädchen kam Sie gleich in Kontakt!!! Das ist so toll!!!
Abends wollten wir nach Rovinj... Leider sah der Himmel nicht mehr so schön aus,
wie noch am morgen und am Mittag... Dicke Regentropfen vielen auf die Straße,
als wir gerade losgefahren sind ....  Wir sind trotzdem erst mal weiter gefahren...
Dann riss auf einmal der Himmel auf und es war wieder trocken...
Aber in der Ferne war es immer noch dunkel am Himmel... 
In Rovinj angekommen und sogar sofort einen Parkplatz gefunden, kam das nächste Problem...
Kein Kleingeld für den Parkscheinautomat!!! mmmmh... 
In Kroatien sollte man immer bezahlen, sonst hat man schnell eine Parkkralle am Fahrzeug...
Das geht hier anders, als in Deutschland!!!
Na gut... Suchen wir einen Parkplatz mit Schranke...
Doch dann kam wieder ganz viel Regen von oben... Tja, was machen wir nun... Wir wollten ja noch was Essen gehen!?!
Wir haben gesehen, daß in der anderen Richtung,
wo von wir kamen der Himmel wieder hell und blau war....
Also sind wir nun Richtung Pula gefahren...
 In Pula angekommen, ging wieder die Parkplatzsuche los...
Und Pula ist wirklich in Sachen Parkplatz suche eine Katastrophe...
Am Hafen, unterm bekannten Amphitheaters gab es einen großen Parkplatz mit Schranke!
Endlich geparkt und Richtung Innenstadt gelaufen, da hörten wir schon das Gewitter wieder näher kommen...
Im ersten Restaurant haben wir Platz genommen und etwas leckeres zum Essen bestellt!
Und uns lies der Regen und das Gewitter einfach kalt... Wir haben ja Urlaub...
Also keine Lust sich aufzuregen....
Als wir mit dem essen fertig waren, hat sich das Wetter auch gebessert...
Die Straßen waren zwar nass, aber von oben war es trocken...
Kühl war es auch, so daß wir uns nun Jäckchen angezogen haben...
Aber das leckere Eis auf der Hand ließen wir uns nicht entgehen... 
So schlenderten wir durch Pula...



TAG 3
Begann wie Tag 2.... 
Nur sind wir Mittags nach Funtana gefahren, in den Dino-Park .


Hier waren wir vor 3 Jahren auch schon mal... Der Park hat sich etwas erweitert... Doch der Eintritt war der Hammer.... Umgerechnet über 75€ für ein paar wenige Dinos, die sich auf Knopfdruck bewegten, oder nicht!!! ...


Ein paar kleine Fahrgeschäfte nur für Kinder, einen Streichelzoo mit Ziegen und Ponyreiten!


Kleinere Echsen liefen natürlich auch frei herum... Typisch für Kroatien!!!
Aber wir konnten auch einen echten "Dino/Drachen" anfassen!!!
 

Der Park hat auch einige Shows...  Wie eine Zaubershow und die „Flying-Devils“... 
Die waren einfach Spitzenmäßig... Ohne Netz und doppelten Boden über unseren Köpfen hinweg... Hammer!
 

Danach ging es in unsere Lieblings Stadt von Istrien, nach Poreč ... 
Doch leider finden es sehr viele Leute auch und wir waren erschrocken, wie voll diese wunderschöne Stadt geworden ist...
Poreč hat viele Gassen, aber die Hauptgasse war leider so voll mit Menschen, das war nicht mehr schön...
Deswegen werde ich unser Lieblingsrestaurant in Poreč nicht verraten *grins*
Wir sind dann lieber in die Nebengassen gelaufen und hier wurde einem nicht auf die Füße getreten...
Hier war es wieder sehr schön.... 
Diese engen Gassen und alten Gebäuden mit Ihren Fensterläden und kleinen Balkons... 
Das ist für uns "Urlaubsgefühl"...
 




TAG 4
Begann wie Tag 2 und 3....
Sind aber nach dem Frühstücken in einem großen Supermarkt gefahren um etwas für ein etwas größeres Mittagessen einzukaufen...
Damit die Kiddies mal etwas anderes essen wie Pommes mit Ćevapčići´s oder Pizza....
Aber als wir die Einkaufssachen in der Ferienwohnung ausräumten, um die Sachen in den Kühlschrank zustellen, erschraken wir....
Ein Skorpion ist irgendwie in unsere Kühltasche gelangt... Hilfe!!!!
Er war durch die Kühlakkus etwas eingefroren und bewegte sich nur sehr langsam...
Schnell ein Foto gemacht und ab in die Freiheit über´m Nachbarzaun und schnell weg!!!


Aus nur wenigen Zutaten ...

... etwas ganz leckeres gemacht!

Abends sind wir in den Nachbarort Fažana gefahren... Ein wundervolles Städtchen!!!



Hier haben wir wundervolle Familienfotos im Sonnenuntergang gemacht... 



 Haben Fast-Food gegessen (Pizza & Pommes to go!) und ein leckeres Eis am Hafen geschleckt
und einfach unsere gemeinsame Zeit genossen! 


Sind durch die kleinen Gassen gelaufen, 
die aber leider nicht so schön wie in Poreč sind!





 Dann durften die Kiddes sich noch etwas aussuchen.
Unsere Tochter hat sich eine wunderschöne Kette mit einem Orka ausgesucht,
soll aber ehr ein schwarzer Delphin sein, aber sie mag lieber Orkas!!! 
Unser Sohn hat sich ein Spielzeug Roboter mitgenommen!!!

Zurück in unserem Ort, haben wir gesehen, daß irgendetwas dort ist!
Auto an der Ferienwohnung geparkt und sind nochmal zum Ortskern von Peroj gelaufen!
Klasse.... Ein kroatisches Dorffest... Mitten im Ort...
Mit toller kroatischer Live-Musik, leckeren richtigen Ćevapčići mit Weißbrot und Ajvar,
ein Maiskolben, dazu ein kühles Bier (sogar slowenisches ;-) hihi)
Die Kiddies waren mit Ihrer Zuckerwatte, Popcorn und Fanta zufrieden.
So saßen wir gemütlich an einem Tisch und schauten uns das geschehen an.
Viele Menschen tanzten auf der Straße zur Musik und man spürte richtig die Lebensfreude!
Herrlich!!!

Ein toller Abend geht nun leider wieder zu Ende......

PS: Leider gibt es von diesen Abend in Peroj kein Bildmaterial, 
weil wir die Kameras und Handys in der Wohnung gelassen haben.
"Mist!" sage ich mir heute!!!