Sonntag, 18. September 2016

Erste Familienwanderung im Sommer


In unserem letzten Sommerurlaub sind wir mit den Kindern zum ersten mal wandern gewesen!


Auf dem Berg" Lisca", der nicht all zu hoch ist...



 Lisca ist ein 948 m hoher Berg der eigentlich ehr ein etwas größerer Hügel ist!

Lisca liegt im östlichen Teil der Save Hügel im Südosten Sloweniens, 
Nordwesten von Sevnica (nördlich des Sava-Fluß)
und südlich von Gračnica Bach. 

 Lisca bietet einen herrlichen Panoramablick.
 Es ist das am häufigste besuchte Wanderziel an der Sava.

 
 

 Von Süden nach Westen erkannt man sogar die Julischen Alpen 
mit dem Berg Triglav, das Wahrzeichen Sloweniens!
  

Von der Berghütte aus, hat man einen schönen Ausblick über das Savatal
 von Radeče Richtung Sevnica und über das Hügelland von Dolenjsko im Süden des Tals.

  
 
Der Hügel hat zwei Gipfel: "Lisca" und "Kleine Lisca" (slowenisch: Mala Lisca, 934 Meter).
 Bei Lisca gibt es oberhalb der Berghütte eine Wetterstation! 
Die einzigste in Slowenien mit einem Wetterradar  und eine Skipiste.  
Bei "Kleine Lisca" gibt es drei Gleitschirm-Startseiten.


 Große Sommerwiesen laden zum Picknick ein!



Oder man setzt sich an die feststehenden Holzbänke mit Tischen,
die gleichzeitig auch einen Grillplatz haben!
 
 

 Unterhalb der Berghütte befindet sich eine kleine Kapelle, 
die der Mutter Gottes im Jahr 1939 gewidmet wurde.





 Wunderschön und kostbar ist unsere Natur!
Ich liebe so ruhige Orte, weit weg vom Stress...

Es war ein sehr schöner Ausflug!
Ich denke gerne an diesen Tag zuück ;-)

So und nun wünsche ich Euch noch einen schönen
Rest-Sonntag und habt morgen einen guten Start
in die neue Woche!!! Eure...






Sonntag, 11. September 2016

Sandburg der Herzen


Eine riesen große Sandburg (die größte der Welt) von 14,15 Metern Höhe, 
kann man noch bis zum 18.09.2016  im Landschaftspark Duisburg-Nord bewundern.




Täglich pilgern große und kleine Besucher zum „Weltrekord der Herzen“, 
um sich das gigantische Bauwerk mit den eigenen Augen anzuschauen. 

Denoch... Die Eintragung des Weltrekords der größten Sandburg der Welt 
ist noch nicht eingetragen... 

Die 18 Sandkünstler hatten in 3 Wochen aufbau alles gegeben.. 
sogar nach dem Ihnen ein Drittel der Burg schonmal  abgerutscht ist. 

Und doch haben sie die Burg wieder aufgestockt und weiter gemacht.
Sie waren zuversichtlich, dass sie den Rekord schaffen. 
Nun muss eine erneute Prüfung den Beweis erbringen, 
dass die Duisburger nicht geschummelt haben.
 Ab dem 18. September wird die Sandburg abgetragen und geschaut, 
ob wirklich keine verbotenen Holzteile das Bauwerk gestützt haben.



 Und hier kommen nun meine Bilder...
... zu diesem wundervollen, atemberaubenden Künstwerk!














 




















Wirklich alles unglaublich aus Sand gebaut...

... eine strake Leistung!!!

Wenn es nicht zum Eintrag in das 
"Guinness Buch der Rekorde" kommt...

... Den Titel "Sandburg der Herzen!" hat diese Burg allemal!!!


Euch noch einen schönen Rest-Sonntag!
Eure