Mittwoch, 3. August 2016

Pivo & Cvetje Festival 2016


Hallo... Wir sind aus unserem Urlaub zurück und haben viele neue Erinnerungen mitgebracht!

"Das schönste am Urlaub, sind die Erinnerungen daran...!"

Und eine dieser schönen Erinnerungen, haben wir wieder in Laško (Slowenien) erlebt...
auf unserem lieblings Festival "PIVO in CVETJE" (Bier und Blumen)!

Pivo in Cvetje 2016 wurde dieses Jahr zum 52x gefeiert!






 Im Mittelpunkt liegt das leckere Laško-Bier und
die wundervollen Blumen, die in der ganzen Stadt
zu finden sind!


Überall in der Stadt sind "Bierstände" bzw. Getränkestände aufgestellt! 
(Es gibt ja nicht nur Bier, auch Wasser, Limo & co.)

Und 5 Bühnen ... für die unterschiedlichen Musikrichtungen:
Pop, Rock, Jazz, Elektronische- und Volksmusik!!!













Auch die Mažorete Laško mit der Laško Blaskapelle laufen, tanzen und spielen 
durch die ganze Stadt!


 Für Kinder und Jugendliche ist die
kleine Kirmes immer ein highlight!!!

  
   

Natürlich darf neben das Trinken, 
das Essen nicht fehlen!!!
Da gibt es auch ein reichliches großes Angebot!

Hier slowenischer Käse nach alten Traditionen hergestellt!



Jede menge Schweinshaxen...


... oder leckeres Sparnferkel
und dazu wurden  Kartoffeln und Gemüse gereicht!

 Aber wir haben leckere Sarajevo-Ćevapčićis genossen...
... die mit Zwiebeln und Ajvar in einem Fladenbrot serviert werden! 
Slowenisches Fast-Food eben ;-)



Auch die Kunst darf bei dem Festival nicht fehlen!!!
Vom Verein "Likovno društvo Laško"!



Hier sind auch 3 Bilder von unserer Tante Nena zusehen!


Auch wird slowenische Handarbeit gezeigt...


Das Pivo in Cvetje Festival ist für 
jung und alt & klein und groß!

Wir sind gerne da und freuen uns schon auf´s nächste Jahr in 2017!
Ich hoffe, wir sind dann auch wieder dabei!

Ich grüße euch ganz lieb ...
und sage bis bald!

Eure

Samstag, 25. Juni 2016

Ein Tag am Meer!


Wir sind für einen Tag an die Nordsee gefahren!
Nur ca. 2 1/2 Stunden und ca. 230 km
konnten wir Barfuß durch den Sand laufen!!!

An der Niederländischen Nordseeküste in Zandvoort!
Hier sind wir sehr gerne um einwenig Kraft zu tanken!!!

Ein Einsiedlerkrebs haben wir am riesen großen Strand entdeckt!
 

Mittags gab es leckeren Fisch, Kibbeling und Garnelen, 
dazu Kartoffelsalat und die Kids hatten Pommes!
 

Schnell kamen auch schon die Raben oder Krähen!!!
Und wollten sich was holen... Zum Glück kam die Möwen nicht,
denn diese warten nicht so gedultig auf einen kleinen Happen! ;-)
 

Danach ging es wieder zurück zum Strand!
Auf der Decke lässt es sich sehr gut relaxen 
und die Kinder spielen im Sand und am Wasser!
 

Natürlich wurden auch ein paar schöne Muscheln gesammelt!!
Immer wieder schöne Deko für das Badezimmer!!!
 

Auch ein paar Junikäfer sind aus dem Sand geschlüpft!!!
 

mmmmh..... Feldarbeit am Strand!?!?!? ;-) :-D
 

So... leider geht auch so ein schöner Tag zu Ende und
wir müssen wieder heim in den Alltag!!!
 

Zandvoort, wir kommen bald wieder!!!

Tschüss.... Eure

Sonntag, 27. März 2016

Oster klettern!


Gestern sind wir wieder in die neue Klettersaison gestartet!!!



Letztes Jahr im Sommer, haben meine Kids ein neues (sogar gemeinsames!) Hobby entdeckt!!

Klettern von Baum zu Baum!
Natürlich voll gesichert...
Aber ein wenig sind sie doch für sich selbstverantwortlich, da Sie sich selbst sichern müssen.

Aber nach einer Intensiven Einweisung, wissen die Kids, was sie zu tun haben und was nicht!

Nur dieses Jahr, war mein Töchterchen zu groß für den Kinderparcour, der für Kinder ab 5 Jahre jedoch bis max. 1,50 m ist.
So ging sie dieses Jahr als Jugendliche durch und muss nun höher starten!
Die Kinderparcours haben eine max. Höhe von 2,50 m.
Die Fun-Parcoure fangen bei max. 5 m Höhe an... Also doppelt so hoch...
Da Sie sich nicht alleine traute, sollte ich mit!!!
Ich hatte nicht viel Zeit zum überlegen... *bibber* *schwitz* Denn ich habe Höhenangst!
Na gut... Für seine lieben Kinder macht eine Mutter doch alles, oder?

Ab zum Klettergurt anlegen und zur Einweisung!!!
Dort war alles okay... Es hat alles geklappt und ich hatte auch spaß... 
Es waren auch nur kurze Wege und in 2,5 m Höhe!
Respekt hatte ich vor den Rollen-Elementen gehabt... 
Einfach sich in die Luft hängen lassen und über den Boden schweben lassen!!!
Aber genau da bin ich im ersten Fun-Parcour in 5 m Höhe gescheitert und mußte vom Kletterpark-Team "gerettet" werden.





 Die Höhe und das klettern machte mir wirklich nichts mehr aus.
Es war okay.... Ja ich hatte sogar spaß dabei!!!
Aber das Rollen-Element hat mir meine Grenze gezeigt und ich musste abbrechen...
Tja... Da war die Höhenangst größer wie der Spaß!!!

Aber ich werde es demnächst nochmal versuchen... Aber diesmal mit Mentalervorbereitung!!!

Mein Töchterchen ist dann doch ohne Mama geklettert.
Und das hat sie sehr gut gemacht!!! *stolzbin*













Und mein kleiner hatte auch seinen Spaß im Kinderparcour!!!





Also... ich sollte mir mal eine GROßE ECKE von meinen Kindern abschneiden
und mutiger werden!!!
Aber ich habe es ja versucht ;-)
Und ich habe Hoffnung... Beim nächstenmal schaffe ich das auch!!! ;-)

Ich erinnere und freue mich nun an den schönen Ausflug von gestern
und genieße noch das Osterfest!!!

Ich wünsche Euch...
Liebe Grüße, eure

Geteilt mit: